Montag, 27. März 2017
Zufallsbild

Kein Bild gefunden.
Main Menu
Home
Termine
Bilder
Band
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Fanshop
Besucher
Gestern: 22
Heute: 14
Gesamt: 323960

Rockgianten in Görlitz PDF Drucken E-Mail

Am 20. August war es endlich soweit, das erste Rockgiganten Open Air sollte auf dem Gelände der Landskronbrauerei in Görlitz stattfinden. Die Rahmenbedingungen sahen bestens aus. 850 Karten konnten schon im Vorverkauf abgesetzt werden und der Wettergott war allen gnädig gestimmt und verwöhnte uns mit sommerlichen Temperaturen.

Da für 15.30 bereits unser Soundcheck angesetzt war, starteten wir schon 12 Uhr Richtung Görlitz. Ohne große Zwischenfälle trafen wir kurz nach halb 3 auf dem Gelände der Landskronbrauerei ein. Da die Techniker noch mit dem Bühnenaufbau beschäftigt waren, vertrieben wir uns die Zeit mit rumgeblödeln und dem Erkunden des großen Brauereiareals. Sehr amüsiert beobachteten wir auch das Entrauschen und Einpfeifen der PA-Anlage. Toll, was die Jungs so alles draufhaben…

Gegen 16 Uhr dachten wir, wir sollten jetzt langsam mal unser Equipment auf die Bühne heben, aber weit gefehlt, die Crew befand sich noch im Soundcheck für Feuerengel. Ok, dann machen wir uns halt erstmal über die belegten Brötchen her. Wir haben ja Zeit. Noch…

Gegen dreiviertel fünf war es dann endlich soweit, wir durften die Bühne entern und unser Gerödel in Stellung bringen. Klingt einfach, war es aber nicht. Der Drumriser lag noch in seine Einzelteile zerlegt um die Bühne zerstreut und so richtig schien sich von der anwesenden Crew niemand dafür zuständig zu halten. Kein Problem, den kriegen wir auch alleine zusammengebastelt. Da für die Bühnenverkabelung nur ein Mann zur Verfügung stand, ging der Aufbau in diesem rasanten Tempo weiter. grrr…

Irgendwann konnten wir dann endlich mit dem Soundcheck beginnen. Auf Grund eines technischen Problems zog sich auch dieser unheimlich in die Länge, so dass wir uns erst 19 Uhr nach Backstage verdrücken konnten, um uns noch schnell eine warme Mahlzeit einzuverleiben und uns auf den Auftritt vorzubereiten.

Kurz nach 8 war es dann soweit, mit 5 schmucken Bikes wurden wir direkt vor die Bühne gefahren, um wie gewohnt mit Rock’n’Roll Train in unsere Show zu starten. Die anwesenden AC/DC Fans ließen sich nicht lange bitten und rockten begeistert zu den bekannten Riffs der Young Brüder über das Open Air Gelände.

Die 1,5 Stunden vergingen wieder viel zu schnell, nach kurzer Verbeugung und Applaus mussten wir in Höchstgeschwindigkeit die Bühne räumen, denn die Jungs von Feuerengel standen schon in den Startlöchern. Gegen 0.00 Uhr war dann alles vorbei und Bellbreaker ließen in einem sehr schicken Hotel den Abend bzw. die Nacht mit einem Feierabendbierchen ausklingen.

Alles in allem hat´s trotzdem wieder Spaß gemacht…das ist halt Rock´n Roll….

Bis denne Eure Belli´s

 
< zurück   weiter >
© 2017 .:: BELLBREAKER ::.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.