Montag, 27. März 2017
Zufallsbild

Kein Bild gefunden.
Main Menu
Home
Termine
Bilder
Band
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Fanshop
Besucher
Gestern: 22
Heute: 14
Gesamt: 323960

Halbjahresrückblick PDF Drucken E-Mail

Nachdem der letzte Newsartikel schon eine Weile zurückliegt, will ich mal einen kurzen Überblick über die Geschehnisse der letzten 6 Monate geben.

Als erstes möchte ich auf unsere facebook-Seite hinweisen, die jetzt schon seit etwa 3 Wochen online ist. Mit einem klick auf den Facebook-Button auf der Startseite werdet ihr automatisch auf das Bellbreakerprofil bei facebook geleitet. Dort findet ihr in komprimierter und übersichtlicher Form die wichtigsten Infos rund um die Band. Wer selber über ein facebook-Profil verfügt, kann sich natürlich gerne in unsere Freundesliste eintragen, so bekommt ihr automatisch mit, wenn sich etwas im Bellbreakercamp tut. Eine feine Sache wie ich finde. Auf der Pinnwand könnt ihr natürlich auch gerne eigene Bilder und Videos posten, oder einfach nur einen coolen Spruch hinterlassen.

Dem ein oder anderen wird es schon aufgefallen sein. Am Bass sieht man ein neues altes Gesicht. Roberto, welcher bekanntermaßen bis vor kurzem für die Technik zuständig war, bedient jetzt seit wenigen Monaten den Tieftöner. Bassist Tobias ist aber weiterhin Mitglied der Band und wird uns als Aushilfsbassist jederzeit zur Verfügung stehen. Er bastelt auch noch nach wie vor am Promomaterial für die Band. Und wenn die Götter der EDV ihm gnädig sind, und nicht wieder die Festplatten mit dem gesammelten Videomaterial explodieren, so wird es vielleicht schon Ende des Jahres einen neuen Promoclip geben. Wir sind sehr gespannt.

An der Livefront gab es wieder jede Menge Highlights aber auch das ein oder andere Lowlight zu bestaunen. Speziell am Anfang des Jahres machte uns die ein oder andere schlecht besuchte Veranstaltung  doch arg zu schaffen. Zum Glück wandelte sich spätestens ab der zweiten Hälfte des ersten Halbjahres das Blatt für uns, und Auftritte wie zum Beispiel in Plauen oder Chemnitz entwickelten sich zu richtigen Knallern. Das wir ausgerechnet in Chemnitz zum Braustolzfest am Sonntag um 13 Uhr vor voller Hütte rockten, war schon sensationell. Damit hatte bei uns niemand gerechnet.

Wir sind auf jeden Fall gespannt, was der Rest des Jahres noch so an Überraschungen für uns bereithält.

 

Bis dahin,

Wir sehen uns hoffentlich on the road.

Eure Bellbreaker

 
< zurück   weiter >
© 2017 .:: BELLBREAKER ::.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.