Kommende Events
Sa Nov 11
Chemnitz Brauclub
Sa Dez 23
Schmölln STAK
Samstag, 21. Oktober 2017
Zufallsbild

Kein Bild gefunden.
Main Menu
Home
Termine
Bilder
Band
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Fanshop
Besucher
Gestern: 17
Heute: 1
Gesamt: 329628

12.02.2011 Gladebeck PDF Drucken E-Mail

Da ist es auch schon wieder vorbei, das erste Konzert im noch jungen Jahr 2011, welches auch das erste Konzert mit unserem neuen Sänger sein sollte.

Die Spannung im Vorfeld war natürlich enorm groß. Wie wird das Gladebecker-Publikum, welches uns jetzt schon von vielen Konzerten kennt, die neue Bellbreaker-Mannschaft mit neuem Frontmann empfangen, und wie wird unser „Neuer“ mit dem Druck umgehen, gleich beim ersten Auftritt in einem ausverkauften Saal vor einem erwartungsvollem Publikum auftreten zu müssen. Die Buschleitungen nach Gladebeck haben wohl im Vorfeld ordentlich geglüht, allerdings nicht unbedingt, um Loblieder über uns zu verkünden…                                                                                     Zum Glück hatte das Ganze keinen nennenswerten Effekt auf unseren Auftritt.

Nach einer regionalen Vorband und der sehr authentischen Kiss Tribut Band „Kissin’ Time“ war es an der Zeit die Bühne zu entern. Der Umbau war wie gewohnt chaotisch und hektisch. Ein paar technische Probleme sorgten noch für zusätzlichen Nervenkitzel. Nach einer guten dreiviertel Stunde war es dann endlich soweit, unser Intro dröhnte durch die Lautsprecherboxen und der Rock’n’Roll Train lief mit neuem Zugführer in Gladebeck ein. Bereits nach wenigen Takten war klar. Das rockt!

Trotz aller Nervosität und Unsicherheit gab es wieder zwei Stunden lang dass gewohnte australisch Rotz-Rock-Brett um die Ohren. Die Kommunikation mit dem Publikum war zwar noch etwas verhalten und schüchtern, aber ich glaube, das haben uns an diesem denkwürdigen Abend nur wenige wirklich übel genommen.

An dieser Stelle also ein ganz großes Dankeschön an das wie immer sehr begeisterungsfähige Publikum, welches uns auch dieses Mal nicht im Stich gelassen hat. Ein großes Dankeschön auch an die Rock-Crew und ihre tatkräftigen Helfer, die trotz der beengten Bühnenverhältnisse dafür sorgten, dass der ganze Bühnenauf- und umbau doch recht flott von statten ging. Ein ganz spezieller Gruß geht natürlich auch nach Kassel, an die netten Jungs und Mädels von Kissin’ Time!

In diesem Sinne, bis zum nächsten mal,

eure Bellbreaker!

 
< zurück   weiter >
© 2017 .:: BELLBREAKER ::.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.