Kommende Events
Sa Okt 14
Wolfebüttel KuBa Halle
Sonntag, 20. August 2017
Zufallsbild

Kein Bild gefunden.
Main Menu
Home
Termine
Bilder
Band
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Fanshop
Besucher
Gestern: 18
Heute: 8
Gesamt: 328050

15.09. Nienburg Clausewitz-Kaserne PDF Drucken E-Mail

Am Dienstag war es nun endlich soweit. Wir hatten unseren ersten Auftritt in einer Bundeswehrkaserne und Schlagzeuger Mario damit seinen Liveeinstand bei den Bellbreakern!

Die Anspannung stand Mario schon beim Treffen am Proberaum deutlich ins Gesicht geschrieben und wollte sich auch bis zum Konzertbeginn nicht lösen.

Pünktlich um 13 Uhr starteten wir in Richtung Nienburg. Dort angekommen empfing uns eine sehr geräumige Fahrzeughalle, die man schon am Tag vorher in eine Konzerthalle mit Bühne und allem drum und dran umgewandelt hatte. Das sah schon mal sehr vielversprechend aus. An der Technik gab es nichts zu mäkeln, sehr zur Freude von Roberto, der dadurch sehr entspannt seinen Job erledigen konnte.

Nachdem alles aufgebaut und soundgecheckt war, durfte auch schon die Vorband auf die Bühne. Die Jungs hatten ihren ersten Auftritt, aber den haben sie erstaunlich souverän absolviert. Geboten wurde recht punkiges Material, welches gut beim Publikum ankam und für eine locker Stimmung sorgte.

Nach der obligatorischen Umbaupause hieß es dann für uns rauf auf die Bühne, Gas geben und Augen zu und durch. Mittlerweile war auch der Rest von uns etwas angespannt und nervös, aber nach dem der Rock’n’Roll Train startete lief eigentlich fast alles wie am Schnürchen und spätesten nach dem dritten Song lösten sich alle Anspannungen und die Band lieferte eine gewohnt energiegeladene Schow ab, die schnell den berühmten Funken auf das anwesende Publikum überspringen lies.

Im Anschluss an das Konzert gab es jede Menge Schulterklopfen und Anfragen nach weiteren Events dieser Art. Wenn’s nach uns ginge gerne wieder. Unsere Betreuer waren super nett, Verpflegung und Unterkunft vom Feinsten. An dieser Stelle noch mal ein riesengroßes Dankeschön an die Verantwortlichen!

Den Abend ließen wir dann an einer Bar mit jeder Menge leckerer Getränke und nicht ganz jugendfreien Gesprächen ausklingen…

Gegen vier wankten wir dann in unsere Stuben um noch ein bisschen vom wohlverdienten Schlaf zu genießen.

Frühstück gab’s dann standesgemäß gegen 9.30 im Offizierskasino und gegen halb elf schaukelten wir dann auch schon wieder in unserm Bellbreakermobil Richtung Heimat. Jetzt mit einem sichtlich erleichterten Mario auf der Rückbank. Haste fein gemacht. Wir freuen uns schon auf die nächsten Gigs!

 
< zurück   weiter >
© 2017 .:: BELLBREAKER ::.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.