Kommende Events
Sa Nov 11
Chemnitz Brauclub
Sa Dez 23
Schmölln STAK
Samstag, 21. Oktober 2017
Zufallsbild

Kein Bild gefunden.
Main Menu
Home
Termine
Bilder
Band
Downloads
Links
Kontakt
Impressum
Fanshop
Besucher
Gestern: 17
Heute: 1
Gesamt: 329628

31.07. Bikertreffen Hard Raven PDF Drucken E-Mail

Wie stellt man(n) sich einen Abschied aus der wohl liebenswertesten Band der Welt vor???

5000 Zuschauer, ein Sound der dem Publikum die Harre nach Hinten fönt, die Besten Freunde der Welt um sich herum und die Gewissheit, dass man nicht so schnell vergessen wird. Najjjjaaaaaa… 50% wurden auf jeden Fall erfüllt.

Aber nun mal von Anfang an: Voll bepackt mit tollen Sachen… ging es in Richtung Rabenau! Jedoch war es gar nicht so einfach die Party von den Bikern des Motorradclubs Hard Raven in Rabenau zu finden. Aufgrund von Problemen mit den zuständigen Behörden wurde das Bikertreffen kurzerhand nach Oelsa verlegt. Aber ein Anruf von Willy hat mal wieder genügt, einen Eskortservice zu bekommen. Gut gelaunt wurden wir sehr, sehr, sehr herzlich in Oelsa begrüßt. Uns wurden unsere Stagehands vorgestellt, gezeigt wo wir die überlebenswichtigen Getränke finden und wo die Bühne ist. Und siehe da… es musste ja einen Haken geben. Eine bessere HiFi-Anlage war aufgebaut. Die, die die Band kennen, können sich vorstellen welche Ausmaße Robertos Hals angenommen hat. Wir hatten alle Angst, dass er jeden Moment platzen könnte. ;-) Nach kurzen Absprachen mit den Veranstaltern entschieden wir uns nicht nach Hause zu fahren. An dieser Stelle sei gesagt, dass man den Biker auch keinen Vorwurf machen kann. Da lag das Problem wohl eher an einer anderen Stelle. Spätestens, als dann noch die halbe Firma D… vor der Bühne stand (die mir noch ein absolut geiles Abschieds-T-Shirt angefertigt hatten) und meine Freunde aus Berlin angereist waren, interessierten mich die technischen Probleme überhaupt nicht mehr. Die tränenreiche Begrüßung bräuchte ich an dieser Stelle eigentlich nicht mehr zu erwähnen.

Absolut motiviert sollte es dann pünktlich 21.37 Uhr losgehen. Das Intro lief an… „das kann nur eins heißen.. AC/DC… und der Rock’n’Roll Train rollte ein. Jedoch nach der Hälfte des ersten Titels, musste der Willy-Wagon abgedockt werden. Sein Gitarrenverstärker dacht wohl: „Das Abschiedskonzert übersteh’ ich nicht“ und gab einfach den Geist auf… ohhh noooo!!! Schlimmer konnte es nicht kommen. Es schien einfach alles schief zugehen. Jetzt kam mal wieder alles zusammen. Aber die wohl pflegeleichteste Band der Welt hatte auch für diesen Fall einen Lösung zur Hand und es konnte nach einer kurzen Pause, die durch nackte Tatsachen überbrückt wurde, weitergehen.

Vielen Dank an die geduldigen, wenn auch wenigen, Rocker vor der Bühne. Diese kamen dann auch trotz fehlenden Soundsupportes (und das ist keine Kritik an Roberto) auf ihre Kosten. Nach gut 2 Stunden ACDC pur sollte für mich der Rock’n’Roll Train seine letzte Haltestelle erreichen. Sin City mit der wohl längsten Bandvorstellung die je eine Band zuvor gesehen hat J. Während der Verabschiedung erhielt ich ein Abschiedgeschenk was mich an diesem Tag wieder völlig „entgleisen“ lies!!!! Mit feuchten Augen hab ich mir dann das aller erste Stück, welches ich im Proberaum bei den Bellbreaker“s“ gespielt habe, gewünscht, und es ging noch mal alles von vorn los… I was born with a stiff … Stiff upper lip

Für mich wird diese letzte Mugge immer ein besonderes Ereignis bleiben, was ich nicht so schnell… oder besser gesagt NIE… vergessen werde.

Was nach dem letzten Song passiert ist, wird wohl immer das Geheimnis der Band und der anwesenden Personen bleiben! ;-)

Abschließend möchte ich mich noch bei allen Fans, Veranstaltern und Freunden mit einem LET’S ROCK verabschieden und dem Mario einen guten Einstand wünschen. Er wird die Bühne richtig geil rocken!!!!!  

Auf das die „Familie“ immer so bleibt wie sie ist!!!!! Au revoir an Willy, Bernd, Tobias, Dirk, Roberto, Steffi (Willy), Kathrin, Doreen und Steffi (Tobias). Ich vermisse euch schon jetzt!

 

Der Vaterlandsflüchtling Thomas

 
< zurück   weiter >
© 2017 .:: BELLBREAKER ::.
Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.